Miele-Wäschereitechnik – effizient, sparsam und nachhaltig

Große Wäschemengen perfekt waschen, trocknen und mangeln, in kürzester Zeit und abgestimmt auf den individuellen Bedarf der Bewohner: Dafür sorgt in vielen hauseigenen Wäschereien modernste Technik von Miele Professional. Neue Beheizungsarten bei Trocknern und energieeffiziente Waschprogramme senken die Kosten.

Alternative Beheizungsarten (Solarthermie, Fernwärme, Nutzung eines Blockheizkraftwerks -BHKW) gewinnen an Bedeutung. Speziell konzipierte Trockner von Miele Professional helfen, die Energiekosten zu reduzieren. Die H2O-Trockner lassen sich kostengünstig über heißes Wasser beheizen. Diese Trockner sind in Größen von 325 bis 800 Litern Trommelvolumen erhältlich.

Im Unterschied dazu arbeiten die Wärmepumpentrockner von Miele (erhältlich von 6,5 über 13 bis 16 Kilogramm Füllgewicht) mit einem geschlossenen Luftkreislauf. Deshalb benötigen sie keine Abluftleitung. Die Abwärme wird im Rahmen eines geschlossenen Kreislaufes mit Hilfe von Wärmetauschern erneut genutzt. Sie senken den Energieverbrauch im Vergleich zu Ablufttrocknern um 60 Prozent und überzeugen durch kurze Laufzeiten.

In Waschmaschinen verbessern spezielle Programme zusätzlich die Energiebilanz. Im Programm „Buntwäsche 60°C“-Programm werden bei einer 13-Kilogramm-Maschine im Warmwasserbetrieb weniger als zehn Liter pro Kilogramm Wäsche benötigt. Weitere Einsparungen lassen sich durch eine Ausstattung der Waschmaschinen mit einem Wiegesystem erreichen.

Halten Sie sich auf dem Laufenden!

Unser Newsletter ist exklusiv für Einkauf und Management von Senioreneinrichtungen und Trägergesellschaften gedacht und erscheint quartalsweise. Melden Sie sich jetzt an!