DORMA mit zwei Themenwelten: Public und Interior
Produkte, Service und ideenreich gestaltete Raumwelten

Ennepetal. Vom 17. Januar bis zum 22. Januar 2011 öffnet die Messe „BAU 2011“ in München ihre Pforten. Als die Plattform für Innovationen und Neuentwicklungen im Bereich Architektur, Materialien und Systeme steht die Weltmesse dieses Jahr unter dem Motto „Die Zukunft des Bauens“. Besuchen Sie DORMA auf der weltgrößten Fachmesse für Architekten und Ingenieure. Insgesamt präsentieren sich hier 1.900 Aussteller auf 180.000 qm. Als System- und Lösungsanbieter von Produkten rund um die Tür steht DORMA für Innovation, Design und Qualität. Als verantwortungsvoller Partner im nationalen wie internationalen Objektgeschäft bietet DORMA ein umfassendes Gesamtportfolio, auch im Hinblick auf eine „grüne“ Zukunft. Ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen und unserer Umwelt ist ein wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie.[[wysiwyg_imageupload:123:]]
 
Auf der BAU 2011 präsentiert sich DORMA gleich in zwei Hallen: Erleben Sie in Halle B1 auf dem Stand 518 Systemlösungen aus dem Bereich „Public“. Es erwartet Sie ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsangebot, verbunden mit umfangreichen Serviceleistungen, abgestimmt auf das DORMA Gesamtportfolio. In Halle C4 auf dem Stand 101 präsentiert sich DORMA mit „Interior“. Tauchen Sie ein in die Welt der kreativen Raumnutzung und erleben Sie ideenreich gestaltete Lebensräume. Individualität, zeitgemäße Ideen und Trends – DORMA Lösungen leisten einen wichtigen Beitrag, die richtige Balance zwischen Funktion und Ästhetik zu schaffen – lassen Sie sich inspirieren.

Kurzinfo

Dorma GmbH & Co. KG

+49 2333 793-0

www.dorma.com

DORMA ist ein internationaler Systemanbieter von Produkten rund um die Tür mit mittlerweile 100-jähriger Tradition. In den Bereichen Türschließtechnik, mobile Raumtrennsysteme und in der Glasbeschlagtechnik ist das Unternehmen Weltmarktführer.

Halten Sie sich auf dem Laufenden!

Unser Newsletter ist exklusiv für Einkauf und Management von Senioreneinrichtungen und Trägergesellschaften gedacht und erscheint quartalsweise. Melden Sie sich jetzt an!